ARTPark Horb

- im alten Friedhof

 

Das Wasser fließt, der Wind weht, der Mensch geht - Kunst bleibt.

Ruven Maselkowski



  1. -Rainer Cichy (Deutschland), Rochyne Delaney McNulty (Großbritannien), Jeongsoo Lim (Korea) und Rasha & Akhil (Syrien)

  2. -ART-Performance


Zwei unserer Residenz-Künstler beteiligen sich mit Arbeiten am ARTpark in Horb am Neckar:

Jeongsoo Lim aus Korea und Rochyne Delanay McNulty aus England.

Wir freuen uns, euch dort am Donnerstag, 26. Juni ab 18 Uhr zu sehen!!!!!!

 

Der ARTpark liegt "hinter" der Gutermann-Schule und ist zugänglich von der Stuttgarter Strasse, Gutermannstrasse oder Weingasse.

 

 
 
 

 

INFO:

Die Koreanerin Jeong Soo Lim absolvierte ihren Master of Fine Arts an der Korea National University of Arts in Seoul. Bei ihren Installationen verschmelzen 2- und 3-dimensionale Elemente zu skulpturalen Werken. Hier wird es ihre Arbeit "Blume und Meer" sein. Soo entwickelt auch Performances, die das gewohnte Musterhafte teilweise absurd hinterfragen. In ihrer Aktion vor Ort "Gib mir deinen Namen" fragt sie sich und die Anwesenden, ob unser Name tatsächlich nur uns alleine gehört.

 

Rochyne Delaney McNulty aus England (sie ist bereits das 2. Mal in Börstingen) konstruiert absurd erscheinende Versuchsfelder, die erst durch die Interaktion mit dem Publikum zur Performance, zum Kunstwerk werden. In Horb wird ihr "Risk. Participation. Play." zu erleben sein. Rochyne schloss ihr Studium 2014 mit Auszeichnung der 1. Klasse ab als MA Performance Design an der Universität von Leeds. 

 

Beide Künstlerinnen sind für ihre Arbeiten bereits mehrfach ausgezeichnet worden.

 

> Auch im Juli und August werden sich internationale Künstlerinnen und Künstler des "kunstort ELEVEN Air-Programms" am ARTpark beteiligen.